Dienstag, 26. April 2011

Erste Planungen für neue Proteste

Zum Glück wurde heute niemand verletzt beim Brand im Mensagebäude (das ja eigentlich gerade auf den neusten Stand der Brandschutzverordnung gebracht werden soll). Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Feuerwehr auf mehrere hunderttausend Euro. Wann die Mensa wieder eröffnet werden kann, ist derzeit unklar - das schreibt unter anderem die Süddeutsche Zeitung. Dabei sollte die Mensa doch auf den letzten Drücker renoviert werden und pünktlich zum Anfang des WiSe 2011/2012 eröffnet werden - eigentlich war geplant das Mensa Zelt (pardon, Pavillion) nach leichten baulichen Veränderungen eventuell als Hörsaal zu benutzen.
Doch nicht nur der Platzmangel an der Uni ist erneuten Protest wert, auch die weitere Abschaffung der Studiengebühren in Baden-Württemberg ist ein Grund, um morgen, Mittwoch, den 27.04. um 14 Uhr im AStA-Büro (2080) zu einem Vorbereitungstreffen für den nächsten bayernweiten Protestaktionstag gegen Studiengebühren zu erscheinen.
Setzt euch ein und kommt vorbei, die politische Situation ist im Moment mehr denn je auf unserer Seite!

Samstag, 23. April 2011

Petition mitzeichnen - jetzt wird's eng!

Die Uni Augsburg rechnet mit 1500 Erstsemestern im Sommer, das sind dreimal mehr StudienanfängerInnen im Vergleich zu „normalen“ Jahren. Wenn ihr auch den Versprechungen unserer Politik nicht mehr Glauben schenken wollt und für gerechte Ausbildungs- und Studienbedingungen für den doppelten Abiturjahrgang in Bayern seid, dann ist die folgende Petition genau das Richtige für euch.

Mit der Petition wird die unverzügliche Schaffung der im Koalitionsvertrag vereinbarten 10.000 Studienplätze und langfristig den nachhaltigen und bedarfsgerechten Ausbau von Studienplätzen gefordert. Statt Zugangsbeschränkungen und finanziellen Hürden muss ein freier und kostenloser Zugang zu Bildung die Hochschullandschaft bestimmen. Darüber hinaus müssen die finanziellen Mittel für die Hochschulen aufgestockt werden, um eine qualitativ hochwertige Bildung zu sichern und die notwendige Infrastruktur wie Hochschulgebäude zu garantieren.

Die Petition kann hier mitgezeichnet werden.