Dienstag, 20. April 2010

Einladung zum autonomen Seminar im Sommersemester 2010

Auch im Sommersemester wird von der "freien Uni Augsburg" wieder ein autonomes Seminar angeboten, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind!

Themen werden sein "Adorno/Kritische Theorie" sowie "Staatstheorie" mit Texten zum Staatsbegriff von Platon bis Sloterdijk.

Interessierte sind herzlich eingeladen:

Staatstheorie: Montag, Raum 2127, 
Kritische Theorie: Mittwoch, Raum 2118 
Beide Veranstaltungen beginnen um 19.15 Uhr.
Flyer Staatstheorien
Flyer Adorno

10 Kommentare:

AG Presse hat gesagt…

Es wird neben der Vereinbarung der Seminarzeiten, Vorstellung des Konzeptes, kurzen Einführung ins Thema, eventuell mit Film, natürlich die Verteilung der selbst gebastelten und legendären Reader statt finden.

P.S.:
Am Samstag den 24.4.2010, findet in Berlin ein von der taz veranstalteter Bildungs-Kongress, zum Thema: "Welche Universitäten wollen wir?", mit allen möglichen und unmöglichen Podiumsgästen statt.

Aus gegebenem Anlass empfiehlt sich ein Besuch unter:

http://www.tazlab.de/zeitung/taznews/tazlab/ oder am Zeitungsstand.

Anonym hat gesagt…

LMU prüft Senkung der Studiengebühren
http://www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/prueft-senkung-studiengebuehren-724272.html

Anonym hat gesagt…

Auch der Münchner Uni-Präsident Bernd Huber hat sich mehrmals gegen die Campus-Maut aus gesprochen. Sie würden die soziale Ungerechtigkeit im Bildungssystem verschärfen. Jetzt setzt er seine Hoffnung auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen. Sollte die SPD gewinnen und die Studiengebühren kippen, würde das auch in Bayern eine politische Diskussion in Gang setzen, sagte er kürzlich bei einer Personalversammlung der LMU. Hessen und das Saarland hatten die Gebühren nach Wahlschlappen der CDU abgeschafft.

Die Landtagswahl in NRW findet übrigens am 9. Mai 2010 statt.

Anonym hat gesagt…

Deswegen gibt es in Köln, Bonn, Aaachen und Düsseldorf diese Woche (meist morgen) wieder Aktionen.

Quellen:
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1270484304402.shtml

http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1270484304360.shtml

http://www.an-online.de/lokales/aachen-detail-an/1270356?_link=&skip=&_g=Landesweiter-Bildungsstreik-Demo-in-der-Innenstadt.html

Anonym hat gesagt…

Freitag, 23.4. in Hörsaal IV um 11.00
- Transparenzforum Studiengebühren vom StuRa PhilSoz

Was passiert eigentlich mit den Studiengebühren? Die Frage, die keiner so genau beantworten konnte - bis jetzt. Im Transparenzforum sollen Hintergründe und konkrete Verteilung von Studiengebühren erklärt werden - mit viel Platz für Nachfrage und kritische Anmerkungen/Diskussion.

Anonym hat gesagt…

Vom 13.-16. Mai 2010 findet das nächste bundesweite Vernetzungstreffen des Bildungsstreiks in Darmstadt statt.

Anonym hat gesagt…

Die "Auftaktveranstaltung" des autonomen Seminars bot mit ca. 50 interessierten Teilnehmer_innen einen viel versprechenden Start der autonomen Seminare.


Diese finden jeweils statt:


Staatsbegriff: Montag 19.15 - 21.00 Uhr (Raum 2127)


Kritische Theorie: Mittwoch 19.15 Uhr - 21.00 Uhr (Raum 2119)


Bis die Räumlichkeiten vom Gebäudemanagement offiziell genehmigt worden sind, gelten dieselben als vorläufig, notfalls muss spontan auf einen Raum in unmittelbarer Umgebung ausgewichen werden. (Der Treffpunkt ist in diesem Fall immer vor dem Phil-Büro)


Nachdem die Zahl der Anwesenden die Zahl der vorbereitenden Reader um`s doppelte übertraf, gibt es für alle, die heute keinen Reader bekommen haben einen extra Abholtermin am Samstag 14.00 Uhr vor dem Phil-Büro.


Oder die Möglichkeit sich auf die entsprechende "Sitzungslektüre" selbstständig vorzubereiten:


für Montag:
Aristoteles Politik Buch III Kapitel 3-12 (1276a-1282b)


bei Gelegenheit auch
Platon Politeia Buch V und VIII


für Mittwoch:
Max Horkheimer: Traditionelle und kritische Theorie, in: GS, Bd.7

Anonym hat gesagt…

Kleiner Pressespiegel vom heutigen Aktionstag in NRW:

„Die Oberstufe ist besetzt“
http://www.derwesten.de/staedte/witten/Die-Oberstufe-ist-besetzt-id2890848.html

Kein Maulkorb
http://www.derwesten.de/staedte/velbert/Kein-Maulkorb-id2890535.html

Mehr als 4000 Studenten streiken:
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1271684727233.shtml

Aktionswoche beginnt
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1271684726980.shtml

Bildungsproteste in mehreren NRW-Städten
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Bildungsproteste-in-mehreren-NRW-Staedten_aid_847846.html

Anonym hat gesagt…

Das Studentenparlament der Frankfurter Goethe-Universität hat zum Protest gegen die Sparpläne der schwarz-gelben Landesregierung aufgerufen. "Die Hochschulen sind bereits jetzt massiv unterfinanziert, überall fehlen Kapazitäten", so die AStA-Vorsitzende Nadia Sergan gestern laut Mitteilung. "Das hessische Bildungssystem ist des Weiteren in keinster Weise auf die doppelten Abiturjahrgänge vorbereitet." Senat und Präsidium werden aufgefordert, dem geplanten Hochschulpakt nicht zuzustimmen und Protestaktionen zu unterstützen.

Die Studenten wollen am 11. Mai in Wiesbaden gegen die Pläne demonstrieren, nach denen die Hochschulen 2011 rund 30 Millionen Euro einsparen sollen. "Wir brauchen nun einen Schulterschluss von allen Mitgliedern der Universität. Die Kürzungen entlarven alle Äußerungen der Landesregierung, sich der Bildungsmisere anzunehmen, als reine Farce."

Quelle: http://www.welt.de/die-welt/regionales/article7268481/AStA-Frankfurt-protestiert-gegen-Sparplaene-fuer-Unis.html

Anonym hat gesagt…

Raumänderung!

Das Staatstheorie Seminar findet montags in Raum 2127,

das Kritische Theorie Seminar mittwochs in Raum 2118, statt.

Beide Veranstaltungen beginnen um 19.15 Uhr.

Kommentar veröffentlichen