Dienstag, 5. Januar 2010

Auftakt - Plenum 2010


Auftaktplenum im neuen Jahr, pünktlich zum Vorlesungsbeginn...

Am Donnerstag (07.01.2010) um 18 Uhr steht uns wieder der Hörsaal 1 zur Verfügung.

Lasst uns Raum und Zeit nehmen, um miteinander den Diskurs über die Entwicklung der Bildung in unserer Gesellschaft weiterzuführen.
Wir haben die Möglichkeit uns über Geschehenes auszutauschen und über Zukünftiges zu diskutieren.

Nutze auch Du die Gegenwart

10 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Yuhuuuu, es geht wieder weiter. Ich freu mich schon :-)

Anonym hat gesagt…

Am Mittwoch, den 13.01.2010, lädt der bayerische Wissenschaftsminister, Herr Heubisch, die bayerischen Studierendenvertretungen zum "Dialog" ins Wissenschaftsministerium.

Das Plenum der LMU München lädt euch und alle Interessierten ein:


Kommt am 13.01.2010 vormittags zahlreich in die Münchner Innenstadt. Packt eure Forderungen an das Ministerium, eure Kommilitonen und euren Protest ein. Lasst uns gemeinsam Herrn Heubisch und der Öffentlichkeit zeigen,
- dass wir die Bildungsdebatte und die Reform aktiv begleiten und auch gestalten wollen
- dass wir uns nicht mit vagen und unzureichenden Versprechungen abspeisen lassen
- dass die Bewegung für bessere Bildung noch lange nicht vorbei ist, sondern 2010 weitergeht und darüber hinaus noch weitergehen wird

Mitsprache heißt handeln! Details zu Treffpunkten und geplanten Aktionen werden in den nächsten Tagen auf unserer Website www.unsereunibrennt.de und über andere Kanäle distribuiert werden.

Anonym hat gesagt…

Neues aus Bayreuth:

Campus-Camper setzen Aktion fort
http://www.nordbayerischer-kurier.de/nachrichten/1286826/details_9.htm

Anonym hat gesagt…

Die Überprüfung der einzelnen Studiengänge soll doch noch in diesem Monat erfolgen und bis Ende Januar 2010 in schriftlicher Form an die Universitätsleitung zur Weiterbehandlung gesandt werden.

Hat irgend jemand von euch schon eine E-Mail bekommen, welche diesen "an den Fakultäten breiten, studiengangsbezogenen Diskurs", der in Gang gesetzt werden sollte beschreibt, den Wiater angesprochen hatte?

Ich denke, vor allem da sollten wir denen genau auf die Finger schauen, der Monat Januar geht schneller rum als man denkt.

Beim angeblichen Ziel, "den Diskussionsprozess auf eine breite Basis bei den Studierenden zu stellen", sollten wir spätestes Mitte des Monats einhaken, wenn nichts passieren sollte. Denn bis jetzt haben wir die einzige breite Basis gestellt, in diesem Diskurs.

Bleiben wir also wachsam!

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen,

in Sachen Bildung erlebte München, genau wie der Rest Bayerns und Deutschlands, einen wahrlich "Heißen Herbst" 2009. Demonstrationen, Besetzungen, Kongresse und eine Vielzahl von Aktionen rückten das Thema Bildung endlich in den Fokus von Öffentlichkeit, Politik und den Betroffenen selbst. An der Planung und Durchführung der Proteste waren eine Vielzahl von Organisationen, Parteien und vor Allem engagierte Einzelpersonen beteiligt. Uns allen ist wohl klar, dass unsere gemeinsamen Ziele nun nicht plötzlich alle von den Verantwortlichen in der Politik umgesetzt werden, weshalb wir auch 2010 den Druck weiter aufrecht erhalten müssen und werden.

Deshalb treffen wir uns am Freitag, den 08.01.2010, um 18 Uhr, um zusammen über unser weiteres Vorgehen zu sprechen. Hier wollen wir klären, wo verstärkte Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen uns sinnvoll und möglich ist, welche Aktionen anstehen und was sich aktuell auf dem Feld der Bildungspolitik tut, münchen-, bayern- und bundesweit. Wir bitten euch am 08.01 möglichst zahlreich zu erscheinen oder eine Delegation zu schicken, um ein möglichst umfassendes Bild zu bekommen, was in München möglich ist und wer weiter aktiv dabei ist.

Bitte leitet die Einladung für das Treffen über eure Verteiler an Fachschaften, Mitglieder, Aktive und andere Organisationen weiter.
Denn genauen Ort/Raum des Treffens schicken wir dann nochmal über den Verteiler. Das Treffen wird in der Innenstadt und gut erreichbar stattfinden.

Grüße

Die (ehemaligen) BesetzerInnen der LMU
Bildungsstreik München

Anonym hat gesagt…

Die Partneruni lässt grüßen...

Seit 06:00 Uhr ist die Winterpause der Besetzenden der Universität Regensburg offiziell beendet.

Fleißige Studenten begannen sofort mit dem Wiederaufbau der ersten Einrichtungen.

Obwohl der H2 noch verschlossen war, wurde der H9 sofort wieder in Besitz genommen.

Seit 8:00 ist H2 mittlerweile ebenfalls wieder besetzt; der Livestream ist ab sofort wieder online, der Infostand ist besetzt.

Wenn ihr uns schreiben wollt, dann wie gehabt: ag_presse (-ät-)web.de

Anonym hat gesagt…

is doch alles kacka

Anonym hat gesagt…

Also ich wäre dafür, dass sinnfreie Kommentare ab jetzt gelöscht werden (siehe den Beitrag über meinem Post)

Anonym hat gesagt…

ist jetzt jeden Donnerstag Plenum?

... hat gesagt…

ja, jeden donnerstag um 19 uhr im hörsaal 1

Kommentar veröffentlichen