Samstag, 12. Dezember 2009

Zusammenfassung 9.12. 18:00

Tagesordnung

  1. Begrüßung/Formalia
  2. Vorstellung der Arbeitsgruppen
  3. Open Mic
  4. Woche des Inhalts
  5. Berichte aus den AGs
  6. Demo am 10.12, 14 Uhr am Königsplatz
  7. Programm am Donnerstag
  8. Schülerkongress
  9. Delegierte Coburg
  10. Forschungsprojekt HS1
  11. Sonstiges
Zum Inhalt


    Tagesordnungspunkt 1: Begrüßung/Formalia

    • Tagesordnung angenommen
    • Erklärung der Handzeichen, wie gehabt
    • Abstimmungen per 2/3 Mehrheit, Basisdemokratie
    • Erklärung der Infrastruktur: Pressespiegel an der Rückwand, Liste der besetzten Unis, Bildungsbibliothek mit Büchern/Material, AG-Liste, Küche, Infostand

    Tagesordnungspunkt 2: Vorstellung der Arbeitsgruppen

    • AG Presse: Homepage, Berichte aus dem Plenum, Pressemitteilungen, Twitter, E-Mail, Streiktelefon
    • AG Schule: Kontakt zu Schule und Schülern, Organisiert Schülerkongress am 13.12.
    • AG Mobilisierung: mobilisiert,
    • AG Ringvorlesung: Organisiert Vorträge/Vorlesungen im besetzten Hörsaal I
    • AG Versorgung: kocht, kümmert sich um die Verpflegung, kauft Getränke
    • AG Inhalt: Arbeit an den Forderungskatalogen, arbeitet Plenumsbeschlüsse inhaltlich aus
    • AG Uni-Kontakt: Hält den Kontakt zur Universitätsleitung
    • AG Dokumentation: Erstellt Bild- und Tondokumente im Plenum und von Aktionen
    • AG T-Shirt: Entwirft T-Shirts
    • AG Recht: Beschäftigt sich mit rechtlichen Aspekten
    • AG Veranstaltung: organisiert Abendprogramm
    • AG Info: Betreut die Info-Stände
    • AG Vernetzung
    • AG Podiumsdiskussion: Organisiert Podiumsdiskussion im Rahmen der Besetzung

    Tagesordnungspunkt 3: Open Mic

    • Diebstahl eines Laptops: Es besteht die Möglichkeit, den aus dem Hörsaal gestohlenen Laptop (Samsung, schwarz) bis zum kommenden Freitag als „gefunden“ beim Hausmeister abzugeben ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen. Geschieht dies nicht, wird die Aufzeichnung der Hörsaal-Kamera zur Ermittlung des Diebes zur Hilfe gezogen und der Diebstahl zur Anzeige gebracht
    • Aufruf zur Knochenmarksspende für für den an Leukämie erkrankten einjährigen Luis, für Hilfswillige:


      • Erste Typisierung am kommenden Samstag (19.12.)
      • in der Berliner Allee 50 von 10-16 Uhr; Siehe Poster/Flyer im/am Hörsaal, oder unter www.hilfe-fuer-luis.de


    • Bericht: Im Saarland werden zum nächsten Semester die Studiengebühren abgeschafft
    • Vorschlag zur Gründung einer Hochschulgruppe des Hörsaal I um auch offiziell z.B. bei Wahlen auftreten zu können

    Tagesordnungspunkt 4: Woche des Inhalts

    • Überarbeitung/Präzisierung des Forderungskatalogs an den Landtag während der ganzen Woche
    • Bisher keine Rückmeldung zu den Forderungen durch die Universitätsleitung
    • am kommenden Mittwoch Sondersitzung der Eule zur Gestaltung des Bologna-Prozesses
    • Plenum beschließt Arbeit am Forderungskatalog an die Uni-Leitung:


      • Bitte um Input: Was soll noch in den Katalog aufgenommen werden/was soll geändert werden?
      • Abstimmung: Sollen jetzt Punkte und eine Gliederung gefunden und diese dann über das Wochenende ausgearbeitet werden? - angenommen


    Tagesordnungspunkt 5: Arbeit an den Punkten

    Ausarbeitung der Punkte über das Wochenende, Wieder-Vorlegen im Plenum am Montag, Begriffliche Veränderungen werden vorgenommen

    Erster Punkt: Studienbedingungen


    • Formulierung „Aussetzung des Bologna-Prozesses“ gestrichen, Bildung von Reformgremien mit Vertretern aus ProfessorInnen, Mittelbau, Studierende, Wissenschaftsstützendes Personal (Doktoranden, Hiwis, ...). Abstimmung: Diesen Abschnitt inhaltlich so behalten - angenommen
    • Entfernen der Formulierung „Garantiertes Recht auf einen Masterstudiumsplatz“ hin zu „Abschaffung der vorhandenen Quotierungen“? => Konkretisierung/Entscheidung über den Abschnitt wird verschoben um mehr Zeit zu erhalten sich in die Materie einzuarbeiten

    Zweiter Punkt: Studiengebühren

    • wird weiter überarbeitet, Formulierung zur „Transparenz“ wird erstellt und zu einem anderen Plenum zur Diskussion gebracht

    Dritter Punkt: Darstellung der Universität Augsburg

    • Abschnitt wird komplett neu formuliert und neu vorgestellt

    Vierter Punkt: Freiraum

    • Abstimmung: Abschnitt bleibt im Katalog, wird überarbeitet wieder vorgestellt

    Fünfter Punkt: Umsetzung der Forderungen

    • wird ebenfalls überarbeitet

    Tagesordnungspunkt 6: Berichte aus den AGs

    • AG Veranstaltung: Martin hat heute Geburtstag und hat Programm für die Abendunterhaltung organisiert; Am Wochenende soll es Theater-Workshops geben
    • AG Mobilisierung: Morgen um 7.00 sollen an den Schulen Flyer verteilt werden um für die Demonstration zu mobilisieren
    • AG T-Shirt: Neue Designvorschläge für T-Shirt wurden gebracht.


      • T-Shirt mit „Freie Bildung für Alle“ und Unibrennt-Logo soll bestellt werden
      • Eigene T-Shirts können auch gerne privat produziert werden


    • AG Protestchor: Wieder Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt, positive Resonanz, Beteiligung weiterhin willkommen
    • AG Vernetzung: Erste Erfolge in Würzburg auf Basis eines Deals mit der Universitätsleitung (Audimax im Tausch mit Senatssaal von 8.00-18.00), Bildungsgipfel am 14.12.; Uni Chemnitz soll am 11.12. geräumt werden; Problem mit dem Vorpreschen der Uni Erlangen

    Tagesordnungspunkt 7: Forschungsprojekt HSI

    • Forschungsprojekt zum HSI ist geplant
    • Erforschung der Geschehnisse im Gefüge der Besetzer/der Besetzung
    • Abstimmung: Forschung darf durchgeführt werden

    Tagesordnungspunkt 8: Demonstration

    • Mobilisierung an Schulen am Morgen/am Mittwoch soll erfolgen: Treffpunkt 7.00 am Königsplatz bei Haltestelle Linie 3
    • Beginn ca. 14:30
    • Route: Bahnhof vorbei => rechts zu den Schulen => Theater (Zwischenkundgebung) => City-Galerie (Redebeiträge) => Maxstraße, Kundgebung am Herkulesbrunnen => Moritzplatz/Kö oder nochmal zum Theater und Konrad Adenauer-Allee zum Kö
    • Ordner: Nüchtern und fit bleiben! Für 200 Teilnehmer: 16 Ordner (für 50 weitere jeweils vier), Warnwesten mitbringen für Dunkelheit
    • Kundgebungen: Silvio übernimmt die erste; Tobi und Andi übernehmen Redebeiträge;
    • DJ und Protestchor wirken auf dem LKW mit
    • Besetzung bleibt weiter bestehen
    • Keine Hunde! Kein Alkohol!

    Donnerstag Vormittag

    • Aufruf des Hochschulverbands für den Nachmittag die Anwesenheitspflicht auszusetzen
      - Fachbereich Geschichte setzt Anwesenheitspflicht aus

    Tagesordnungspunkt 9: Delegierte für Coburg

    • Diskussion über Forderungen/Exit-Strategien,
    • Betonung der Wichtigkeit der Augsburger Beteiligung um den Kontakt aufrecht zu erhalten und mitzusprechen, aber kein Zwang für Plenumsmitglieder hinzufahren
    • Freiwillige wurden gefunden

    Tagesordnungspunkt 10: Schülerkongress am Sonntag 13.12. - 15.00

    • Studenten zwar erwünscht, aber Platz sollte primär den Schülern zur Verfügung stehen
    • Mobilisierung mittels Flyer und Plakate
    • Schüler sollen verstärkt mit ins Boot geholt werden
    • Bildungsstreik ist kein Streik nur für Studenten!
    • Vorstellen des vorläufigen Forderungskatalogs der Schüler
    • nächstes Treffen am Freitag um 13.00

    Tagesordnungspunkt 11: Sonstiges

    • Idee aus Salzburg: Online-Fragebogen zum Schaffen eines Meinungsbildes aller Studenten über einen E-Mail-Verteiler
    • Standpunkt aus WiWi/Jura: Angst auf Grund der Besetzung Prüfungen nicht bestehen zu können, da zu viele Vorlesungen und Übungen ausfallen; mögliche Beteiligung an den Protesten auf Grund des dadurch entstehenden Zeitmangels nicht möglich, da zu viel aufgeholt werden muss; Wird in einer der nächsten Plenumssitzungen weiter behandelt werden
    • zur Demo: Kritik an der Gestaltung mancher Plakate/Transparente; Sprüche/Design sollen mit Bedacht gewählt werden

    0 Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen