Dienstag, 8. Dezember 2009

Offener Brief: Solidarpakt der bayerischen Hochschulen

Offener Brief an die politischen Verantwortlichen in Landesregierungen und Hochschulleitungen

Die Besetzenden der Hochschulen geben hiermit den Solidaritätspakt der Besetzenden bekannt. Dieser Pakt stellt ein offenes solidarisches Bündnis dar, welches aktiv wird, wenn eine der beteiligten Hochschulen polizeilich geräumt wird.

In diesem Fall werden in allen Städten beteiligter Hochschulen koordinierte Aktionen stattfinden, um gegen diese Räumung zu protestieren.

Dieses Bündnis soll den Verantwortlichen verdeutlichen, dass sie es nicht mit getrennten Besetzungen von wenigen, vereinzelten Gruppen zu tun haben. Vielmehr ist hier eine gut vernetzte, koordiniert operierende Gemeinschaft entstanden, welche sich weder mit einseitigen Kompromissen zufrieden geben wird, noch von polizeilichen Maßnahmen einschüchtern lässt.

Die Besetzer der Hochschulen in
Bamberg, Würzburg, München, Nürnberg, Coburg, Passau, Weihenstephan, Regensburg und Augsburg

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Klasse!!

Anonym hat gesagt…

Super Ding.
Ab Heute ist es ein Internationaler Solidarpakt der auch von UNIs aus ganz Deutschland und Österreich unterzeichnet wurde.


XXX, 19.12.2009 Potsdam Schloss Sancoussie

Kommentar veröffentlichen