Freitag, 27. November 2009

Zusammenfassung 26.11. 18:00

Tagesordnung

  1. Ordnung
  2. Bericht aus den AGs
  3. Open Mics
  4. Weiteres Vorgehen
  5. Grundsatz / Selbstverständnis
  6. Thementage
  7. Inhaltsdisussion: Präambel
  8. Organisatorisches

Tagesordnungspunkt 1: Ordnung

  • Appell an alle: Bitte abspülen!
  • Aufräumen vom Vortag
  • Türen sollen geschlossen bleiben, um Mäuse fernzuhalten

Tagesordnungspunkt 2: Bericht aus den AGs

  • Finanzen:

    • Konto: 105 Euro Spenden, gute Einnahmen durch Buttons
    • T-Shirts geplant, neues Logo wird vorgestellt
      Neueröffnung der AG T-Shirt-Druck

  • Versorgung: Heute Abend wird Risotto serviert
  • Schule:

    • stichpunktartige Argumente, sollen noch ausformuliert werden
    • Vorschlag: Themenabend Schule mit Lehrern und Rektoren, Planung noch unklar
      Vorschlag ohne Gegenstimmen angenommen
      Zusammenarbeit mit AG Veranstaltung

  • Presse: Mehr Fotos für die Homepage benötigt. Bei der Pflanze abgeben
  • Kinderuni: AG Kinderuni arbeitet Konzepte aus, über die abgestimmt wird
  • AG Organisation

    • Großer Stundenplan, auf dem sich alle AGs eintragen sollten
    • Neuer Wochenendplan, wie letztes WE
    • Tafelplan mit Moderatoren, Tagesordnungspunkten und Protokollführern
    • Einrichtung eines Büros im Nebenraum

  • AG Mobilisierung: Freiwillige zum Verteilen von Informationsmaterial werden gesucht
    Idee: Nächste Woche Informationsveranstaltung für diejenigen abhalten, die bisher noch nicht am Streik teilgenommen haben

Tagesordnungspunkt 3: Open-Mic


  • Bundestag: Die Linke fordern: Bildung für alle – gebührenfrei.
  • Internationales Vernetzungstreffen in München von Feitag bis Sonntag
  • Bayernweites Treffen in Erlangen am Dienstag 1.12. - Augsburg schickt Delegierte
  • Berlin am 28.11., kontaktieren, ob das nicht mit München (s.O.) zusammengefasst werden könnte
  • Auch am Wochenende: Landesschülerrat in Augsburg, Einladung zu uns
  • Infostand läuft gut, noch bessere Besetzung allerdings notwendig
  • Gedicht „Wellen“ steht auf der Homepage unter „Stimmen“
  • Anregung für mehr Aktionen auf dem Weihnachtsmarkt (siehe Aktionliste → Ideen dort anschreiben!)
  • Revolutionslounge: Neugründung der AG Wohlbefinden

Tagesordnungspunkt 4: Weiteres Vorgehen


  • Aktionswoche: Jeden Tag einen Punkt vom Katalog vorstellen
  • Vorschlag Vollversammlung: Unterschriftensammlung, oder außerordentlich einberufen. Problem dabei: Stimmberechtigung erst bei 1500 Teilnehmern
  • Gerüchte durch persönliche Gespräche ausmerzen, v.a. auf Skeptiker zugehen
  • Mit Fakultätsräten/Fachschaften solidarisieren, Vereinigung der Fakultäten anstreben
  • Würzburg:

    • Erlangen: Weihnachtsplan – wer bleibt da?
    • Organisation außerhalb der Uni z.B. in Vereinen
    • Bayreuth: medienwirksames Hörsaalräumen und danach Wiederbesetzungsaktion
    • Weiterer Vorschlag: als letzte gehen, als erste wieder rein
    • Augsburg: Weihachten ist noch weit hin. ABER: es gibt eine Heiligabendbesetzung (es haben sich schon Freiwillige bereiterklärt). Dabei wurde die Bitte um einen Weihnachtsbaum laut.
    • Vorschlag: weitere Themenausweitung um Schülerförderung
    • Stadtratvorsitzung: Auflösungserscheinungen der Besetzung werden schon bald erwartet
    • Deshalb Forderung: Wir gehen erst wenn die Forderungen erfüllt sind und Weihnachtsbaum schon jetzt aufstellen - Weihnachtsplenum
    • Strategisch wichtige Entscheidungen des Landtages werden erst im nächsten Jahr fallen, Besetzung bis mindestens Januar notwendig
    • Idee: Gastdozenten aus anderen Unis
    • Vorschlag zur Aufnahme von allen Handynummern der Beteiligten für Absprache vor  kurzfristigen Räumungen

Tagesordnungspunkt 5: Grundsatz/Selbstverständnis


Der Vorschlag zur Gründung des AG Subinhalt wurde angenommen

Tagesordnungspunkt 6: Thementage


  • Besprechung der Vorschläge für die kommende Themenwoche
  • Vorschlag zu einem Autokorso, der vor Schulen fährt und motiviert/beisteht
  • Blockadetraining?

Tagesordnungspunkt 7: Inhaltsdiskussion - Präambel


Nach der Besprechung des Wortes "Theoriefeindlichkeit", welches in der verfassten Präambel verbleiben darf, kann die Präambel nun veröffentlicht werden.

Tagesordnungspunkt 8: Organisatorisches


Um die Zeitplanung zu optimieren wurden die Termine für Plenumssitzungen umgestellt. Ab sofort findet statt einem Morgenplenum ein Mittagsplenum um 13:15 Uhr statt, in dem hauptsächlich organisatorische Dinge besprochen werden. Weiterhin wird das Abendplenum auf 16 Uhr vorgezogen, um mehr Zeit für zu erledigende Arbeiten und lange Inhaltsdiskussionen, etc zu lassen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen