Freitag, 20. November 2009

Zusammenfassung: 20.11. 08:30

Tagesordnungspunkte

  1. AG-Ergebnisse
  2. Besetzung Wochenende
  3. Plena Wochenende
  4. Internationaler Aktionstag am Dienstag
  5. Sonstiges: Besetzung - Demo

Inhalte

  1. AG-Ergebnisse
    • AG Presse
      • Radio Fantasy ruft zum Streik um 13:00 Uhr auf
      • Demonstration: 13:00 Uhr Treffpunkt am Königsplatz, 13:30 Start Demonstrationsmarsch
    • AG Veranstaltung
      • Treffen heute um 12:00
      • Band für Sonntag Abend stünde zur Verfügung
    • AG Inhalt
      • Präsentation gekürzter Thesen (aus Forderungen an Universitätsleitung) - Formulierung unserer vorläufigen Forderungen
      • Inhaltliche Veränderungen im Plenum
      • Unterbrechung, da AG Uni-Kontakt Termin mit Unileitung hat
    • AGs Inhalt und Mobilisierung: weitere Ausarbeitung des Thesenblatts mit Forderungen (mit Ausnahme einzelner Forderungen, die nach Beschluss des Plenums noch weitere plenare Diskussionen erfordern)
    • AG Ringvorlesung
      • Zusage für Vorlesung durch Prof. Wirsching (Lehrstuhl neuere und neueste Geschichte) heute 16:00 Uhr
      • Thema: "der Bologna-Prozess im Spannungsfeld von europäischer Globalisierungsstrategie und deutscher Bildungsbürokratie"
    • AG Organisation: 2. Plenum heute um 18:00 Uhr
  2. Besetzung Wochenende
    • Ansprechpartner Zeitplanung: Matthias Roche
    • Einigung: Streikwachen für nachts
    • Aushang eines Plans mit Bitte um namentlichen Eintrag derer, die Wache halten
  3. Plena Wochenende
    • Samstag, 21.11. 10:00 Uhr und 18:00 Uhr
    • Sonntag, 22.11. 18:00 Uhr
  4. Internationaler Aktionstag am Dienstag
    • Dienstag, 24.11.: „Education is not for sale“
    • Podiumsdiskussion angesetzt, mit Möglichkeiten zu Fragen aus dem Publikum/Plenum
    • zur Planung und Vorbereitung: Einrichtung einer eigenen Planungsgruppe am Wochenende
    • Plan: Dienstag im Blick, endgültiger Termin noch offen
  5. Sonstiges
    • Zählung: Während Demonstration heute Nachmittag besetzen ca. 10 Leute den Hörsaal weiter
    • Antrag der AG Presse, vorläufige Thesen unter dem Titel „Diskussionsinhalte“ der Veröffentlichung durch die allgemeine und eigene Presse zur Verfügung zu stellen.
    • Zustimmung durch das Plenum

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen