Dienstag, 17. November 2009

Termine

Unsere Terminübersicht für noch folgende Termine. Zwischen den Terminen arbeiten wir in Arbeitsgruppen.



Den Kalender in einem geeigneten Programm abonnieren

22 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Morgen um 10:00 Uhr findet im Phil-Büro die wöchentliche Sitzung des StuRa Phil-Soz statt. Wäre schön wenn jemand vorbeischauen würde!

Anonym hat gesagt…

Ich habe mal ne Frage bezüglich eines Namens: Heißt der Herr Anan mit Vornamen nicht Deniz??? So stehts zumindestens auf dem Semesterplan von Prof. Weller und ihm und auch bei Digicampus...oder ist das ein Insider? :-)

AG Presse hat gesagt…

war wohl ein tippfehler... ich habs mal geändert :)

Andi hat gesagt…

Könnt ihr bitte die Protestchorprobe für Di, 8.12. 17:00 noch mit reinschreiben?
Ansonsten hier die Ankündigung:
Nächste Probe (für Christkindlsmarktauftritt am Mittwoch und Demo am Donnerstag) Di, 17:00.
Bitte um zahlreiches Erscheinen!

Anonym hat gesagt…

Ich hab mal ne Interessensfrage: Wie macht ihr das am 24.12??? Haben sich da Leute bereit erklärt den HS weiter zu besetzen??? Wenn ja, Hut ab und frohe Weihnachten trotzdem!!! *respect*

Anonym hat gesagt…

Liebe Philosophinnen und Philosophen,

am Mittwoch, 13. Januar 2010 um 15:00 Uhr findet in der Mensa eine Phil-Soz
Vollversammlung statt.

Thema ist die Reformierung der Studiengänge an unserer Fakultät.

Neben Studierenden sind auch Professoren und Professorinnen, Mittelbau und wissenschaftsstützendes Personal eingeladen.

Nach einem kurzen Überblick über die aktuelle Gesamtsituation an der Fakultät und einigen Worten zum organisatorischen Ablauf ist geplant, dass Studierende der verschiedenen Studiengänge in Kleingruppen Beschwerden und
Missstände zusammentragen, die ihren Studiengang betreffen.

Da bei dieser Versammlung unter Umständen auch für die Zukunft der Philosophie in Augsburg
die Weichen gesetzt werden, bitten wir Euch möglichst zahlreich zu erscheinen und Eure Ideen, Wünsche und Kritikpunkte einzubringen.

Fachschaft Philosophie Augsburg
http://www.philosophie-augsburg.de
fs-philosophie@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Bitte eintragen! AG Mobilisierung braucht wieder Verstärkung. Montag den 12ten um 12:00 Treffen zur Besprechung im Foyer!

Anonym hat gesagt…

Kein Ende der Studierendenproteste in Wien

Vom 11. bis 12. März werden die Bildungsminister*innen 46 europäischer Staaten, zur 10-Jahre-Jubiläumskonferenz des Bologna-Prozesses nach Wien und Budapest geladen.

Mehr Infos zu den österreichischen Studierendenprotesten findet ihr unter unter www.unsere-uni.at

Anonym hat gesagt…

Stechuhren, Hartz IV, Ausbildungsplatzmangel, Exzellenzinitiativen, Selektion an Schulen und Hochschulen, Abschiebungen und „blue cards“ nur für „hochqualifizierte“ Migrant_innen, all das sind nur einige Kennzeichen einer ausgrenzenden Gesellschaft. Einer Gesellschaft, in der nicht die Menschen und ihre Bedürfnisse, sondern ihre Verwertbarkeit im Mittelpunkt steht. Dieser Entwicklung gilt es entgegenzutreten.

Kommt deshalb zur Demo am 30.01.2010 in Frankfurt

Infos unter: unigehoertallen.tk

Anonym hat gesagt…

Am 13. Januar wird es ab 11:00 eine Bildungsdemo am Sendlinger-Tor-Platz geben. Zum Zeitpunkt der Demo trifft sich Wissenschaftsminister Heubisch mit den bayrischen Studierendenvertretungen. Damit die Dialoge zwischen Wissenschaftsminister und Studierenden-vertretungen zu echten Ergebnissen führen, begleiten wir diese Gespräche mit der ersten Bildungsdemo im Jahr 2010!

Flyer mit Aufruf:
http://www.unsereunibrennt.de/content/bildungsdemo-am-13-januar-11-uhr-sendlinger-tor-platz

Anonym hat gesagt…

Phil-Hist Fakultätsvollversammlung ist am 14.01.2010. Kommt zahlreich, damit wir was bewegen können!

Anonym hat gesagt…

Liebe Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler,

am Mittwoch, 13. Januar 2010 um 15:00 Uhr findet in der Mensa eine Vollversammlung der Phil.-Soz. (d.h. unserer) Fakultät statt.
Thema ist die Reformierung der (modularisierten) Studiengänge, und das im höchst offiziellen Rahmen - Vollversammlungen haben, wenn genügend Leute kommen, eine durchaus mächtige Stimme an der Universität.

Neben Studierenden sind auch Professoren und Professorinnen, wissenschaftlicher Mittelbau und wissenschaftsstützendes Personal
eingeladen.

Nach einem kurzen Überblick über die aktuelle Gesamtsituation an der Fakultät und einigen Worten zum organisatorischen Ablauf ist geplant, dass Studierende und Lehrende der verschiedenen Studiengänge in Arbeitsgruppen Beschwerden und Missstände zusammentragen, die ihren Studiengang betreffen.

Da bei dieser Versammlung auch für die Zukunft der Sozialwissenschaften in Augsburg
die Weichen gesetzt werden, bitten wir Euch möglichst zahlreich zu erscheinen und Eure Ideen, Wünsche und Kritikpunkte einzubringen. Viele von Euch haben in diesem Semester schon kreativ an der Verbesserung des Studiengangs gearbeitet - das ist die Gelegenheit um nochmal zu zeigen, dass es uns nicht egal ist, wie unser Studium momentan aussieht, und konstruktiv auf Neuerungen hinzu zu arbeiten.

Wir hoffen auf Euer kommen! Bis Mittwoch,

Eure Fachschaft, SoWiSo

Anonym hat gesagt…

Die Philhistvollversammlung ist übrigens am Donnerstag um 13:15 in Raum 2107

Anonym hat gesagt…

Von Augsburg wird es eine Fahrgemeinschaft mit dem Zug geben, damit wir als Block auf der Demo auftreten können.

Dazu gibt es zwei Termine, der erste ist um 9:00 an der Uni vor dem Hörsaalzentrum,
um das nötige Material, wie Transparente, Megaphone etc. einpacken zu können. Dazu brauchen wir natürlich ein paar Leute.

Der zweite Treffpunkt ist dann vor dem Hauptbahnhof um 9:55, wir werden den Zug um 10:06 nehmen und 10:48 in München HBF ankommen.

Anonym hat gesagt…

Heute den 12.01.2010 findet um 15:45Uhr eine Vollversammlung aller Lehramtsstudenten (Physik, Chemie und Biologie), Materialwissenschaftler und Physiker im Hörsaal 1001 statt. Es sollen folgende Punkte erörtert werden:

* Wo liegen die Schwierigkeiten in unseren Studiengängen?
* Wie kann man diese verbessern oder beheben?

Die Idee zu einem solchen Treffen ist bei den Verhandlungen der Besetzer des HS1 mit der Unileitung entstanden. Die Unileitung hat alle Studiendekane aufgefordert, die Schwierigkeiten in ihren Studiengängen zu melden.

Uns geht es zwar relativ gut, wenn wir uns mit den anderen Studiengängen vergleichen, aber dennoch bitten wir euch: Kommt zu der Sitzung:
Das ist die Gelegenheit etwas zu bewegen!

Es werden auch Professoren als Vertreter der Studiengänge (Mawi, Physik, Lehramt) und der Studiendekan (Herr Prof. Ingold) anwesend sein.

PS: bitte weitersagen und vorbeikommen!

Anonym hat gesagt…

Demo Frankfurt 30.1. Zugfahrt:
Ihre Anfrage
Verbindung: von Augsburg Hbf nach Bockenheimer Warte, Frankfurt am Main, weitere Angaben: Nur Nahverkehr
Ihre Fahrtmöglichkeiten  

Bahnhof/Haltestelle 
Datum
Zeit
Gleis
Produkte
 
Augsburg Hbf
Sa, 30.01.10
ab
08:28
3
RE 4132
Die Deutsche Bahn wünscht allen Bildungsstreiken-den eine gute Fahrt!!!!
Treuchtlingen
Sa, 30.01.10
an
09:20
6


Treuchtlingen
Sa, 30.01.10
ab
09:25
7
RB 34810

Würzburg Hbf
Sa, 30.01.10
an
11:16
2


Würzburg Hbf
Sa, 30.01.10
ab
11:35
11
RE 4608

Frankfurt(Main)Hbf
Sa, 30.01.10
an
13:24
9


Frankfurt(Main)Hbf
Sa, 30.01.10
 
 
 
Fußweg

Frankfurt am Main Hauptbahnhof
Sa, 30.01.10
 
 
 


Frankfurt am Main Hauptbahnhof
Sa, 30.01.10
ab
13:36
 
U U4

Bockenheimer Warte, Frankfurt am Main
Sa, 30.01.10
an
13:39
 


Dauer: 5:11; fährt Mo - Sa, nicht 2., 5. Apr, 1., 13., 24. Mai, 3. Jun

Anonym hat gesagt…

Vollerversammlung aller Mathestudenten am Dienstag den 19.01.2010

Liebe MathestudentInnen,

Am Dienstag den 19.01.2010 findet um 16:00 Uhr eine Vollversammlung aller MathestudentInnen (Bachelor Mathe, WiMa, Lehramt, ...) im Hörsaal 1001 statt. Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

- Wo liegen die Schwierigkeiten in unseren Studiengängen?
- Wie kann man diese verbessern oder beheben?
- Bildung von Arbeitskreisen für die jeweiligen Studiengänge

Die Idee zu einem solchen Treffen ist bei der Verhandlung der Besetzer des HS1 mit der Unileitung in der LuSt-Komission entstanden. Die Unileitung hat ihre Bitte und Erwartung an die Studiendekane gerichtet Schwierigkeiten und Probleme in den einzelnen Studiengängen aufzuzeigen.

Dies ist EURE Gelegenheit etwas zu bewegen!

Wir sehen uns am Dienstag!

Eure Fachschaft Mathe

Kontakt: http://www.student.uni-augsburg.de/fachschaften/mathe/aktuelles/Vollversammlung.html

Anonym hat gesagt…

Diskussion über die Bachelorstudiengänge in der Wiwifakultät

Am 19. Januar 2010 um 13:00 Uhr im Raum 2110 findet eine Diskussionsrunde über die Verbesserung der Studienbedingungen in den Bachelorstudiengängen statt. Eingeladen sind alle Bachelorstudierenden.

Im Nachgang zu den Protesten hinsichtlich der Studienbedingungen in den Bachelorstudiengängen wurde die Fakultät und die Studierendenvertretung von der Universitätsleitung aufgefordert, zu ermitteln, wo und auf welche Weise Optimierungsbedarf im Sinne der im Hörsaal I protestierenden Studenten an den jeweiligen Studiengängen und Prüfungsordnungen besteht. Dieser Aufforderung kommen wir gerne nach. Wir laden alle Bachelorstudierenden zu einer Diskussionsrunde ein.

19. Januar 2010 um 13:00 Uhr im Raum 2110

Nehmt die Chance wahr, selbst an den Verbesserungen der Studiengänge mitzuwirken! Jeder konstruktive Vorschlag ist herzlich willkommen! Wenn ihr nicht persönlich kommen könnt, habt ihr zu den Bürozeiten des StuRa (12:15-13:45 Uhr) immer die Gelegenheit Lob, Anregung und Kritik einzubringen. Gerne auch per Mail an buero@stura-wiwi.de

Info: http://www.wiwi.uni-augsburg.de/stura/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=106&Itemid=57

Anonym hat gesagt…

Warum machen die Wiwis eigentlich keine Vollversammlung wie die anderen Fakultäten und weiß jemand was über die Jura Fakultät ?! Da gehts doch auch drunter und drüber bei einigen in den Vorlesungen.

Anonym hat gesagt…

Die Wiwis machen was, ich habs schon online gestellt. Von Jura hab ich jetzt noch nichts gehört

Anonym hat gesagt…

Die Juristische Fakultät lädt für morgen ein unter dem Thema "Die Rechtmäßigkeit von Studienbeiträgen in Bayern"

Stattfinden wird das Ganze am Montag, 18. Januar 2010, Hörsaal 2001, 18.00 Uhr. Der Referent ist Herr Dr. Stefan Lorenzmeier, LL.M.

Lorenzmeier hat sich in einigen seiner bisherigen Vorträge bereits mit der völkerrechtlichen Zulässigkeit der (Wieder-)Einführung von Studiengebühren in einigen westlichen Bundesländern auseinandergesetzt.

Mehr Infos:
http://www.humboldt-forum-recht.de/deutsch/13-2008/index.html

Anonym hat gesagt…

Da Heubisch jetzt schon gesagt hat, dass er die Millionen vom Finanzminister braucht, um die Studiengebühren abzuschaffen, sollten wir auch hier unseren Protest anbringen. Dieser ist in Gestalt von Georg Fahrenschon am 04.02.2010 an unserer Universität.

Mehr Info: http://www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_006/

Kommentar veröffentlichen