Donnerstag, 19. November 2009

Stellungnahme des studentischen Konvents ist erschienen

Die studentischen Sprecher haben, im Namen des gewählten Konvents, mittlerweile ihre Erklärung zu unserem Protest im Hörsaal 1 veröffentlicht:

Die Stud. Sprecher geben im Namen des Stud. Konvents folgende Erklärung ab:
Die Besetzung des Hörsaals I ist ein Zeichen der Unzufriedenheit vieler Studierender mit der Situation an der Universität Augsburg und des Bildungssystems im Allgemeinen.
Diese Form des Protests und diese Meinung wird nicht von allen Studierenden geteilt.
Pluralität ist nach Auffassung des Studentischen Konvents ein hohes demokratisches Gut. Da sich der Studentische Konvent als Vertretung aller Studierenden sieht, kann und will er sich nicht auf eine Seite festlegen.
Der Studentische Konvent unterstützt wie in der Vergangenheit die Forderung nach Abschaffung der Studienbeiträge, verbesserte Finanzierung der Hochschulen und eine deutliche Nachbesserung und Reformierung des Bologna-Prozesses.

Der Studentische Konvent (aus den gewählten Hochschulgruppen und Fakultätsvertretern bestehend) hat in seiner Sitzung am Mittwoch, den 18.11.2009 diese Erklärung einstimmig beschlossen. In diesem Beschluss war weiterhin folgender Handlungsauftrag an die Stud. Sprecher enthalten:

Weiterhin möge der Sprecherrat seine bereits eingeleiteten Bemühungen, die Missstände im Bildungssystem an die zuständigen Stellen heranzutragen (Universitätsleitung in Sachen Umsetzung von Bologna) sowie gemeinsam die Vorstellungen der gesamten Universität (Studierende, Mittelbau, Präsidium) an das Ministerium (in Sachen Bologna-Prozess, Hochschulfinanzierung und Studienbeiträge) weiterhin verfolgen.

Sobald offizielle Forderungen der Protestierenden bestehen, wird sich der Studentische Konvent erneut damit auseinandersetzen. Bis dahin verweist der Studentische Konvent auf alle Forderungen des letzen Bildungsstreikes, die an Bayerns Staatsminister Dr. Wolfgang Heubisch übergeben wurden und vom Konvent unterstützt werden.

Quelle

1 Kommentare:

Magnus hat gesagt…

Ist och schon seit heute morgen online.

Kommentar veröffentlichen