Montag, 23. November 2009

Bilder und Videos

Bilder



Fotos vom Dienstag




Fotos vom Mittwoch




Plakatierung an der Uni




Demo am Freitag




Eindrücke



Hintergrundbilder

Bildungsdemo am 10. Dezember

Radiomitschnitte

wir zu Gast beim Campusradio Kanal C

Videos



Videos der Besetzung

Demonstration am 17.11.

Bildungsstreik-Demo am 10.12.

Podiumsdiskussion mit Vertretern der Politik


Das Video wird in diesem Absatz eingebunden



Workshop: Adorno

Das Video wird in diesem Absatz eingebunden

24 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Gibts zufällig irgendwo bei youtube (oder anderswo) das Video, das zu beginn der Podiumsdiskussion mit den Politikern am 24.11. gezeigt wurde?

Anonym hat gesagt…

Am Donnerstag wurde der Beitrag von Dr. Annette Schavan im Bundestag nach dem Plenum gezeigt. Wo finde ich denn die Beiträge anderer Politiker? Kann man vielleicht einen Link irgendwo einrichten, oder existiert er vielleicht schon und ich finde ihn nur nicht?
Wäre sehr nett! Danke!

Anonym hat gesagt…

Das Video gibt's auf der Homepage vom Bayrischen Rundfunk, bei quer unter den Videos von letzter Woche (Revolte ohne Gegner). Hab's mir auch noch ein paar mal angeschaut...

Anonym hat gesagt…

RESPEKT! Ich find das was ihr da anstellt klasse:)

Benno hat gesagt…

Gibts das Video vom Forum am 02.12.2009 in irgendeiner Form auch Online? Das Ding ist ziemlich toll, auch als Erinnerung...

Anonym hat gesagt…

weitermachen, ihr seid der harte Kern!!!

Anonym hat gesagt…

Frankfurt wurde ziemlich Brutal geräumt:
http://m18.uni-weimar.de/protest/info-aus-frankfurt-unglaublich/

Anonym hat gesagt…

wurde auch zeit!!

Anonym hat gesagt…

Schaut euch mal an, wie asozial eure Frankfurter Kollegen gewütet haben. Absolut verständlich, dass dort der Uni-Leitung der Kragen platzt!

Mal schaun, was morgen an der LMU entschiedn wird. Denke mal, dass das wegweisend im Umgang mit den anderen Besetzern in Bayern sein wird.

So gut kann eure Kommunikation gar nicht sein, wenn sich z.B. auch die AStA von euch distanziert!


[x]meine Meinung: Räumung!

B. hat gesagt…

Die AStA hat sich von vornherein von der Besetzung distanziert, ohne dass auch nur irgendeine Form von Kommunikation stattgefunden hat.
Ferner dürfte dies aber insbesondere für die Erstsemester keine Überraschung gewesen sein - Denn bereits bei der allgemeinen Einführungsveranstaltung wurde seitens der AStA als Reaktion auf eine Rückfrage bzgl. des Bildungsstreiks darauf hingewiesen, dass "derartige Aktionen prinzipiell nicht sinnvoll sind"(kein wörtliches Zitat,aber das war durchaus die Antwort).
Darüber möge sich jeder sein eigenes Bild machen...

Zu Frankfurt: Selbst die UNIleitung Frankfurt hat darauf aufmerksam gemacht, dass die Zerstörungen und der sonstige Vandalismus nicht von Studenten, sondern von so genannten "Angehörigen der autonomen Szene" ausgingen.

[x]meine Meinung: beim nächsten Mal besser recherchieren.

M. hat gesagt…

Zu Frankfurt: Die anwesenden Studenten hätten derartiges (http://www.flickr.com/photos/goethe-uni/) unbedingt verhindern müssen. So etwas darf nicht passieren, weshalb die Räumung vollkommen gerechtfertigt war, unabhängig davon, wer nun wirklich diese Zerstörungen gemacht hat.

Anonym hat gesagt…

Kann da M. nur zustimmen. Mitgehangen, mitgefangen...basta!

Da muss ich nicht besser recherchieren.

Was B. sagt hört sich für mich danach an, als würde man sich vor der Verantwortung drücken wollen. Es ist nunmal im Rahmen der Besetzung passiert. Dann die Schuld auf einzelne Autonome zu schieben ist schon sehr schwach!

B. hat gesagt…

Es wäre diesen so genannten Autonomen auch ohne weiteres möglich gewesen, die Wände ohne Besetzung zu verschmieren - denn die Uni ist für jeden zugänglich. Im Rahmen des Juraballs können auch Einzelne Dinge zerstören - sind dann die Veranstalter schuld daran?
Dass die Studenten da Präventivarbeit leisten könnten, steht außer Frage - in Augsburg wird im Übrigen von Anfang an dagegen angegangen, bisher mit Erfolg.

ML. hat gesagt…

Die Autonomen (wenn es denn welche waren) sind aber nicht von einem Jura-Ball, sondern von der Besetzung angelockt worden.
Davon abgesehen sehen die Bilder auf Flickr nicht wie das Werk einiger weniger aus, sondern wie die kollektive Zerstörungswut einer ganzen Gruppe.
Das sich sowas eine Hochschulleitung nicht bieten lässt ist mehr als verständlich. Und das sich der Asta aus Frankfurt von dieser immensen Sachbeschädigung noch nichtmal distanziert hat, sondern als eine legitime Form des Protestes ausgegeben hat schlägt dem Fass den Boden aus und verspielt jegliche positive Presse.

Anonym hat gesagt…

Solidarität für Frankfurt:
http://www.unsereunis.de/frankfurt/unfassbare-solidaritat-fur-frankfurt/

Anonym hat gesagt…

die podiumsdiskussion ist leider ohne ton!

Anonym hat gesagt…

@20:26

Ja die Veranstalter sind immer schuld daran. Deswegen haben Eventveranstalter etc. immer eine entsprechende Versicherung zur Auflage, damit Verantalter/in sich bei Sach- und Personenschäden nicht sein Leben lang dumm und dämlich bezahlt.

Damit aber keine ungewollten, abzusehenden Schäden entstehen, behält sich ein Veranstalter den Einlass vor! Einlasskontrolle---->keine Randalierer!

So läuft das im Leben...aber warum erwarte ich jetzt nicht, dass ihr davon Ahnung habt!?

Anonym hat gesagt…

Super Videos,danke fürs online stellen

... hat gesagt…

Hier die Bildungshürden...
Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=SQjiLB-LqoY
Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=_AmLT9v9v20
Teil 3
http://www.youtube.com/watch?v=u6xOIgsL_v4
Teil 4

Anonym hat gesagt…

Sehr cool!

Wo bleibt Teil 4?

Anonym hat gesagt…

Allen BesetzerInnen und BesetzerInnensympathisanten (und allen anderen auch, v.a. Herr Bottke) ein frohes Weihnnachtsfest und erholt euch gut!!!
REMEMBER REMEMBER 17. NOVEMBER

Anonym hat gesagt…

Hier noch das Video der Aktion während der Rede von Kurt Gribel:
http://www.youtube.com/watch?v=TMPUiQ2huxw

Und hier ein kleiner Ausschnitt vom Protestschlafen:
http://www.youtube.com/watch?v=oYiHi5R3mIw

Anonym hat gesagt…

Macht weiter, ihr seid super!

Anonym hat gesagt…

Sehr cooles Video von der Bildungsstreik Demo am 10.12.09!
http://www.youtube.com/watch?v=hZbdZhvaRWQ

Kommentar veröffentlichen